Jubiläums-Brennessel 2019

  • 0
  • 14. März 2019

Im vollbesetzten Vinomnasaal präsentierte am Funkensamstag die Bürgermusik Rankweil gemeinsam mit dem Brennesselteam Martin Salzmann und Harald Keckeis die Jubiläums-Brennessel. Bereits zum 50. Mal wurde diese Traditionsveranstaltung durchgeführt. In diesem Jahr gab es mit Markus Senekowitsch ein neues Gesicht auf der Bühne.
Die Musikanten boten auch optisch ein beeindruckendes Bild und verwandelten sich in Gemeindebedienstete, Mitarbeiter des Bauhofs, Polizisten, Köche, Kellner, Feuerwehrmänner, Geistliche, Fußballer, etc und spiegelten somit die Gemeinde Rankweil in vielen Facetten wider.

Nach dem Musikstück „Birdland“ unter der Leitung von Lukas Nußbaumer, startete die Brennessel mit der Begrüßung durch unser neues Obfrauen-Team, bestehend aus Susanne Entner, Isolde Gögele und Eva-Maria Bertschler. Anschließend erschienen Harry und Martin gemeinsam mit der Funken-Hexe auf der Bühne und brachten unter anderem ein paar Vorschläge für einen möglichen Indoor-Funken.
Da es sich dieses Jahr um ein Jubiläum der Brennessel handelte durfte natürlich ein Rückblick auf die letzten 50 Jahre nicht fehlen. Hoppalas und Missgeschicke aus der Bevölkerung, von Vereinen sowie Privatpersonen von Rankweil und Umgebung der letzten zwölf Monate wuren durch Markus Senekowitsch humorvoll vorgetragen.

Als weiteres Highlight wurde durch Harry und Martin ein neues Tourismuskonzept vorgestellt. Der nächste Besuch vom Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump, und Nodkorea-Machthaber, Kim Jong-Un, sollte in Rankweil über die Bühne gehen. Auch ein Papst-Besuch in der Basilika soll für Touristenfluten sorgen.

Der Programmpunkt „Appenzeller“ von Musikanten der Bürgermusik Rankweil sorgte neben den musikalischen Highlights wie „50 Jahre“, „80er Kult“ oder „Celebration“ für tobenden Applaus.
Der musikalische Höhepunkt war der „Konfetti Marsch“, welcher aus nahezu 30 verschiedenen Märschen und Melodien in einem witzigen Medley zusammengestellt wurde. Im gesamten Stück wurde „Uneinigkeit“ zwischen dem Dirigenten und dem Orchester dargestellt, sodass der Eindruck entstand, dass die Musiker mit ihrem Kapellmeister machten was sie wollten.

Die Bürgermusik Rankweil möchte sich ganz herzlich beim Brennesselteam für die äußerst gelungene Veranstaltung bedanken. Das Publikum war fantastisch, sie sorgten für eine grandiose Stimmung im Saal! Wir hoffen nun auf viele Hoppalas im laufenden Jahr, sowie auf aufmerksame Augen, die die Geschichten an das Brennesselteam weiterleiten.